Archiv der Kategorie: Studie

Radschnellweg Darmstadt-Frankfurt – die Maßnahmen

In der Machbarkeitsstudie zum geplanten Radschnellweg Darmstadt-Frankfurt steht, was an den einzelnen Streckenabschnitten und Knotenpunkten umgesetzt werden soll.

Das Dokument ist mit 320 Seiten sehr ausführlich. Ich habe versucht, die Informationen aufzubereiten, und eine interaktive Karte erstellt.

Auf der interaktiven Karte kann jeder Streckenabschnitt bzw. jeder Knotenpunkt angeklickt werden. Man kann lesen, was dort geplant ist.

Ich habe eine Videobefahrung gemacht und hier online gestellt. Das Video von Frankfurt wurde aufgrund eines Defekts an der Kamera leider nicht gespeichert.

Radschnellweg Darmstadt-Frankfurt – die Maßnahmen weiterlesen

Grüne Welle für bessere Luft?

Die Stadt Darmstadt muss für bessere Luft sorgen, denn die Grenzwerte für Stickoxide werden nicht eingehalten.

Im Luftreinhalteplan (PDF) (Link) steht als eine Maßnahme: „Besserer Verkehrsfluss.“ Die Idee dahinter ist, dass das Anfahren an Ampeln viele Schadstoffe ausstößt, und Autos am Besten mit einer „Grünen Welle“ durch die Stadt fahren.

Grundlage hierfür ist ein Gutachten (PDF) des Büros IVU Umwelt GmbH (Link). In dem Gutachten aus dem Jahr 2014 wird die „Einführung einer regelbasierten Versatzzeitoptimierung“ in Darmstadt simuliert.

Das Ergebnis der Simulation ist:

a) Einführung im Bereich der Kasino- und Hindenburgstraße

Die Wirkung dieser Maßnahme auf die Gesamtemissionen im Untersuchungsgebiet (Stadtgebiet) ist vernachlässigbar (-0,2 %). An der Strecke selbst verringern sich die Emissionen um bis zu 7% (S. 97)

Grüne Welle für bessere Luft? weiterlesen

50 Milliarden Euro Subventionen für umweltschädliches Verhalten

Im Jahr 2010 wurde umweltschädliches Verhalten mit mehr als 52 Milliarden Euro subventioniert. Das berichtet das Umweltbundesamt in einer Studie (PDF 116 Seiten).

Davon entfallen auf den Bereich Verkehr 24 Milliarden Euro:

Energiesteuervergünstigung für Dieselkraftstoff 7 Mrd. EUR
Entfernungspauschale 5 Mrd. EUR
Energiesteuerbefreiung des Kerosins 7 Mrd. EUR
Mehrwertsteuerbefreiung für internationale Flüge 3,5 Mrd. EUR
Biokraftstoffe 1 Mrd. EUR
Pauschale Besteuerung privat genutzter Dienstwagen 0,5 Mrd. EUR

50 Milliarden Euro Subventionen für umweltschädliches Verhalten weiterlesen

Studie „Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland – Weichenstellungen bis 2050“

Die Umweltorganisationen WWF, BUND, Germanwatch, Nabu sowie der Verkehrsclub Deutschland haben das Ökoinstitut mit einer Studie beauftragt.

Sie wurde im Juni 2014 veröffentlicht und trägt den Titel „Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland – Weichenstellungen bis 2050“.Studie Klimafreundlicher Verkehr - Titel Studie „Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland – Weichenstellungen bis 2050“ weiterlesen