Fahrgastbeirat fordert leisere Türpieper in Zügen

Im Jahr 2016 hatte ich mich über laute Türpieper in den Zügen der Odenwaldbahn und der HLB geärgert, und einen Artikel in diesem Blog geschrieben.

Nun hat der Dadina-Fahrgastbeirat einen (von mir eingebrachten) Antrag beraten und einstimmig beschlossen. (Tagesordnung der Sitzung von Februar 2020, TOP 5.1)

Das Protokoll wurde noch nicht veröffentlicht. Zitat daraus:

  1. Der DADINA-Vorstand wird aufgefordert, auf die Unternehmen HLB sowie VIAS einzuwirken, die Warnanlagen an den Türen ihrer  Züge innerhalb von 6 Monaten mit einer adaptiven Lautstärkeregelung auszustatten.
  2. Bei zukünftigen Ausschreibungen von Bahn-Verkehrsleistungen wird die adaptive Lautstärkeregelung an den Türen verpflichtende Vorgabe.

Es wird empfohlen, den Antrag nicht auf die Unternehmen HLB und VIAS zu beschränken, sondern dies generell zu fordern, z.B. auch für Straßenbahnen der HEAG mobilo.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.