Breite von Gehwegen

Wie breit sollte ein Gehweg sein?

Quelle: Bräuer, Dirk / Schmitz, Andreas: Grundlagen der Fußverkehrsplanung. In: Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung. Heidelberg 2004
Quelle: Bräuer, Dirk / Schmitz, Andreas: Grundlagen der Fußverkehrsplanung. In: Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung. Heidelberg 2004

Die passende Richtlinie ist: “Empfehlungen für Fußgängeranlagen” (EFA) der FGSV.
Wikipedia-Eintrag

Die Regelbreite beträgt 2,50 m. Je nach örtlicher Situation sind erhebliche Mehrbreiten einzuplanen.
An Straßen mit gemischter Wohn- und Geschäftsnutzung gelten Gehwegbreiten von mindestens 3,30 m als Grundanforderung.
Quelle: www.geh-recht.info

Es gibt auch eine DIN-Norm: In der DIN 18040-3 „Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum“ von 2014 heisst es:

Mindestplatzbedarf von Menschen in Rollstühlen

  • Breite zur Begegnung: ≥1,80 m
  • für den Richtungswechsel: ≥1,50 x 1,50 m
  • Breite in Durchgängen: ≥0,90 m

Gemäß EFA und RASt 06 beträgt die Regelbreite eines Seitenraumes 2,50 m. Diese setzt sich zusammen aus 1,80 m Verkehrsraum für zwei zu Fuß Gehende, 0,50 m Sicherheitsraum zur Fahrbahn und 0,20 m Sicherheitsraum zur angrenzenden Bebauung.

Was ist mit Mülltonnen etc. auf dem Gehweg?

Dazu heißt es in der EFA:

Hindernisse auf dem Gehweg sollten vermieden werden. Dazu gehören neben abgestellten Fahrzeugen auch Mülltonnen, Fahrradständer oder sonstige Sondernutzungen, die in den Seitenraum eingreifen.

 Was ist beim Europäischen Konzept für Zugänglichkeit (ECA) definiert?

Die Europäische Kommission hat im Jahr 2003 ein Handbuch erstellt, in dem gewünschte Standards definiert werden, die niemanden ausschließen. Das Handbuch kann hier heruntergeladen werden: PDF (deutsch, 100 Seiten).

Für Gehwegbreiten ist dort definiert (S. 89):

Die Mindestbreite jeder Gehfläche ist festgelegt durch die Häufigkeit der Nutzung. Je häufiger die Nutzung, desto öfter erfolgen Begegnungen der folgenden Einteilung:

ECA - A keine Begegnung
keine Begegnungen: mind. 90 cm (nach Kriterien der nordischen Staaten: mind. 100 cm)
ECA - B gelegentl Begegnung
gelegentliche Begegnungen: mind. 120 cm (nach Kriterien der nordischen Staaten: mind. 180 cm)
ECA - C regelm Begegnung
regelmäßig erfolgende Begegnungen: mind. 150 cm (nach Kriterien der nordischen Staaten: mind. 180 cm)
ECA - D dauernde Begegnung
dauernde Begegnungen: mind. 180 cm
ECA - E Gehweg mit Engstellen
Engstelle auf Gehweg: mind. 85 cm breit und max. 30 cm lang.

 

 

 

Verkehrswende für Darmstadt