Neuplanung Willy-Brandt-Platz

Der Willy-Brandt-Platz wird in den nächsten Jahren komplett neu gestaltet.

Die Neugestaltung ist Teil des Projektes “Neubau Bismarckstraße”. Der Projektname lautet “DAVIA”.

In diesem Artikel beleuchte ich einige problematische Stellen der Entwurfsplanung und stelle Verbesserungen vor.

Allgemeine Informationen zu DAVIA mit den Plänen gibt es hier: https://www.heagmobilo.de/davia

Keine freie Fahrt zum Luisenplatz

Derzeitige Verkehrsführung Cityring-Mathildenplatz. Quelle: https://darmstadt.ui-traffic.de/, Bearbeitung: Martin Huth.
Derzeitige Verkehrsführung Cityring-Mathildenplatz (nördliche Tunneleinfahrt).
Quelle: https://darmstadt.ui-traffic.de/, Bearbeitung: M. Huth

In der Straße “Mathildenplatz” gibt es nach dem Umbau für den Radverkehr Richtung Innenstadt massive Probleme: Der Radfahrstreifen endet unmittelbar auf einer Bushaltestelle, es gibt keine Möglichkeit auf die Taxi-Luisenplatz-Zufahrt zwischen RP und Tunneleinfahrt zu wechseln.

Rot: Vorgesehene zukünftige Radwegführung am Mathildenplatz. Grün: von Werner Krone vorgeschlagene Radwegeführung. Quelle: https://darmstadt.ui-traffic.de/faces/TrafficData.xhtml Bearbeitung: M. Huth
Rot: Vorgesehene zukünftige Radwegführung am Mathildenplatz.
Grün: von Werner Krone vorgeschlagene Radwegeführung.
Quelle: https://darmstadt.ui-traffic.de/faces/TrafficData.xhtml
Bearbeitung: M. Huth

Vorschläge von M. Huth und W. Krone:

a) Einbahnstraße Frankfurter Straße zwischen Willy-Brandt-Platz und Cityring für Radfahrer in Gegenrichtung öffnen.

b) Die vorgesehene Radwegeführung optimieren, indem ein asphaltierter Streifen auf dem Mathildenplatz angelegt wird.

c) Radwegführung über den jetzigen Parkstreifen an der Ostseite der Straße “Mathildenplatz”. Werner Krone hat dazu eine Visualisierung erstellt:

Blick nach Südosten. Vorgeschlagene Radwegeführung am Mathildenplatz.
Blick nach Südosten. Vorgeschlagene Radwegeführung am Mathildenplatz. Quelle: Werner Krone, Google Earth
Blick nach Norden. Vorgeschlagene Radwegeführung am Mathildenplatz.
Blick nach Norden. Vorgeschlagene Radwegeführung am Mathildenplatz. Quelle: Werner Krone, Google Earth

 

 

Rad-Hauptroute Martinsviertel-Hauptbahnhof

Der Willy-Brandt-Platz ist ein Knotenpunkt der wichtigen Radverkehrs-Achse Kranichstein – Martinsviertel – Hauptbahnhof.

Tatsächlich ist es derzeit nicht möglich, diese Route zu fahren, denn man darf nicht aus dem Herrngarten nach Westen fahren.

Auch in der Planung (PDF) des Willy-Brandt-Platzes ist ein Besonderer Bahnkörper vorgesehen, das Queren mit dem Fahrrad ist somit nicht möglich.

Ich schlage vor, die wichtige Ost-West-Achse von der Bismarckstraße zum Herrngarten und zurück für Radfahrer so zu gestalten, dass sie einer Hauptroute gerecht wird. (ohne Verschwenken / Zwang zur Nutzung von Fußgänger-LSA / Durchfahrtverbote etc.)

******* Update 29.8.2017 *******
Der Darmstädter Pressesprecher Daniel Klose hat dem Darmstädter Echo mitgeteilt: “Die Bismarckstraße wird im Zuge der Umgestaltung des Willy-Brandt-Platzes für Radfahrende in beide Richtungen befahrbar sein. Auch für die Zimmerstraße ist eine Umgestaltung und Freigabe in Planung.”

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/freie-bahn-fuer-radler-in-darmstadt_18143034.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.